The Sunstate-Villa Cape Coral ... where dreams come true ...

Cape Coral ... 

...  ist eine Stadt im Lee County im US-Bundesstaat Florida, Vereinigte Staaten, mit 167.400 Einwohnern (Stand: Mai 2007). Das Stadtgebiet hat eine Größe von 298,1 km². Die Stadt ist in vier große Quadrate aufgeteilt: Northwest (N.W.), Northeast (N.E.), Southwest (S.W.) und Southeast (S.E.).

Cape Coral Beach und Cape Coral Fishing-Pier ( mit freundlichem Dank an das gesamte Team von SWFL360.com - dem professionellen Spezialisten für 360°-Virtual-Touren in SW Florida )

Die meisten Straßen oberhalb des Cape Coral Parkways sind einfach durchnummeriert; die Straßen im Gebiet Yacht Club haben Straßennamen. Zwei zentrale Straßen teilen die vier Quadranten. Der Santa Barbara Boulevard teilt die Stadt in Ost und West, die Pine Island Road teilt die Stadt zwischen Nord und Süd.

Cape Coral ist eine der am schnellsten wachsenden Städte in Florida. Viele der Grundstücke haben direkten Zugang zum Pine Island Sound oder dem Caloosahatchee River.

Cape Coral liegt im Südwesten Floridas am Golf von Mexiko. Die Stadt ist lediglich durch den Caloosahatchee River von Fort Myers getrennt.

Einen sehr schönen Videofilm der Stadt Cape Coral haben wir für Sie hier bereitgestellt.

Das Klima

... in Cape Coral ist subtropisch bis tropisch, meistens mit einem leichten angenehmen Wind vom Meer und gilt im allgemeinen als zuverlässig. Der Sommer ist sehr warm und hat wegen der Nachmittagsschauer eine hohe Luftfeuchtigkeit. Der Winter hingegen ist meist trocken.

In Florida ist ganzjährige Badesaison und selbst im "Florida-Winter" sinkt die Wassertemperatur im Golf von Mexiko meist nicht unter 20° C.

Die offizielle Hurrikansaison beginnt in Florida am 1. Juni und endet im November. Bis auf 2004 wurden in den letzten 30 Jahren jedoch keine direkten Einflüsse von Hurrikans in dieser Region verzeichnet.

Lufttemperaturen:
Sommer: 30 - 35° C
Frühjahr, Herbst und Wintert: 23 - 28° C

Wassertemperaturen:
Sommer: 26 - 30° C
Frühjahr, Herbst und Wintert: 20° C

Übrigens: Das aktuelle Wetter inklusive der Wettervorhersage finden Sie hier.

Parks und Sportmöglichkeiten

Es gibt ein breites Angebot von verschiedenen Stadtparks sowie mehrere sportliche Einrichtungen, sowie Spielwiesen und Möglichkeiten zum Camping und Grillen. Die interessantesten Parks sind: Jaycee Park, Rotary Park, und Sunsplash Family Waterpark, sowie Mike Greenwells, ein Familien Freizeitpark. Ebenso gibt es mehrere Golfplätze.

Cape Coral - Yachtclub-Area und Fishing-Pier mit Beach-Bar.

Nachbarschaft

In direkter Nachbarschaft, im Umkreis von 30 km, liegen folgende Städte oder Gemeinwesen unter der Kreisverwaltung von Lee County: City of Fort Myers, Lehigh Acres, North Fort Myers, City of Fort Myers Beach, City of Sanibel und Estero.

Geschichte

Cape Coral ist eine junge Stadt, gerade nach europäischen Maßstäben. Ende der 50er Jahre fing der Boom an. Im Jahre 1957 wurde die "Gulf American Land Corporation" gegründet, die sich daran machte, das den Brüdern Leonard und Jack Rosen gehörende Land nördlich des Caloosahatchee River in ein wahres "Wasserstraßen-Wunderland" umzuwandeln. Brach- und Weideland wurde mit Kanälen und Straßen durchzogen. Insgesamt bietet Cape Coral nun 400 Meilen (640 km) an Wasserstraßen und Kanälen, teils mit Zugang zum Golf von Mexiko.

Die ersten Häuser wurden 1958 erbaut. Dank einer aktiven Werbekampagne wuchs die Stadt schnell, wenn auch viele Immobilienkäufer bald feststellen mussten, dass das heiß angepriesene Grundstück meilenweit von sämtlichen Einrichtungen der Zivilisation entfernt lag und im Grund wertlos war. Andere hatten mehr Glück, oder informierten sich vor dem Kauf gründlicher, und konnten sich über ein Stück Land freuen, dessen Wert sich im Laufe der Zeit vervielfachte.

Cape Coral ist flächenmäßig die zweitgrößte Stadt Floridas.

1964 entstand die Cape Coral Bridge, die die Stadt mit Fort Myers verbindet. Aufgrund des großen Bevölkerungswachstums wurde eine weitere Brücke nötig und 1997 fertig gestellt. Die "Midpoint Bridge" hat beide Städte noch enger zusammengebracht.

Der älteste Teil Cape Corals, der "Yacht Club" im südöstlichen Zipfel, entstand in den 60er Jahren. Weitere Gebiete folgten: die sog. "Gold Coast" im Osten, die "Pelican Area" im Süden.

1970 wurde Cape Coral als Stadt eingetragen. Die Stadt hat heutzutage ( Stand: 2007) knapp 170.000 Einwohner und im Winter, dank der Touristen und "snow birds" (verfrorene Amerikaner aus dem Norden, die der Schnee nach Florida treibt) ca. 20.000 mehr.

Verkehr

Cape Coral liegt unweit der Nord-Süd verlaufenden Interstate 75. Es gibt zwei mautpflichtige Brücken über den Caloosahatchee River nach Fort Myers. Seit dem 1. November 2007 wird die Brückenmaut nur noch in eine Richtung, nämlich von Fort Myers nach Cape Coral, erhoben. Daher empfiehlt es sich, bereits bei der Ankunft in Fort Myers, sofern das Ziel Cape Coral ist, zwei Dollar griffbereit zu haben. Die Fahrt von Cape Coral nach Fort Myers wird nicht mit einer Maut belegt. Mit dem Flugzeug ist Cape Coral international und national am besten über den etwa 30 km entfernten Southwest Florida International Airport (RSW) in Fort Myers zu erreichen. Für Privatflugzeuge bzw. ausgewählte Kurzstreckenflüge bieten sich auch die regionalen Flughäfen in Fort Myers, Punta Gorda, Naples und Englewood an.

Einwohner (Abstammung)

Die Einwohner sind deutscher (20,9 %), irischer (15,9 %), italienischer (13,1 %), britischer (11,9 %) und polnischer (5,0 %) Abstammung. Von den amerikanischen Ureinwohnern stammen etwa 7,7 % der Menschen ab.